Gartengeschichten

Anfang

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, das wusste schon Hermann Hesse. Und das stimmt tatsächlich. Als ich letztes Jahr mit dem Gedanken spielte mich in die "Nebenselbständigkeit" zu wagen begann es in mir zu kribbeln.

Natürlich war ich unsicher, was kommt auf mich alles zu? Welche Erlaubnisse, Vorschriften oder Besonderheiten habe ich zu beachten? Also auf zu den Behörden, Kammern und drauf los gefragt. Kaum ein Jahr später liest Du diesen Artikel und weist, ich habe es gewagt.

30 Meter Feld wurden schweißtreibend angelegt, Hochbeete aufgestellt und ein Zaun errichtet. Geplant ist nun noch eine Verkaufshütte, in der die Ernte wunderbar zum Verkauf präsentiert werden kann. Ich halte Euch auf dem Laufenden.

Solange der Tipp: Traut Euch!

 

Eure Tante Sche

Hoch- & Hügelbeet

Der Standort sollte am Besten Nord-Süd sein, im Rechteck angelegt... Alles schön und gut. Aber meist hat man ja nur einen Garten und was wenn man genau Ost-Westseitig Platz dafür hat? Meine Erfahrung bisher zeigt, einfach ausprobieren. Ob man einen Salatkopf mit 20 cm Durchmesser oder nur mit 18 cm Durchmesser ernten kann, macht in meinen Augen nicht den großen Unterschied. Auch wir haben die Hügel- und die Hochbeete an den Plätzen aufgestellt wo wir zur Verfügung hatten.

 

Für alle Interessierten:

 

Aufbau Hochbeet

 

Obstbaumabschnitte - ca. 40 cm

Humus (grob) - ca. 20 cm

Pferdemist - ca. 40 cm

Humus - ca. 20 cm

Erde - auffüllen bis voll ist (sackt noch ab)

Pflanzerde

 

Aufbau Hügelbeet

 

Obstbaumhackschnitzel

Grasabschnitte

Pferdemist

Humus (grob)

Pflanzerde

 

Ob es ausreichend Früchte trägt werden wir am Ende der Saison berichten können.

Solange der Tipp: Wer ernten will muss säen!

 

Eure Tante Sche

 

Verrückte Hühner

Hühnerleben
Hühnerleben

 

 

 

 

 

 

  

 

Ich wünscht ich wär ein Huhn booook booook, dann hätt ich viel zu tun booook booook. Wer kennt das nicht? 

Heute früh um 5 hat der Wecker geklingelt und wir haben uns auf den Weg nach Buchloe zum Kleintiermarkt gemacht. 10 Hühner, 1 Gockel und 5 Wachteln nennen nun Oberalting ihr neues Zuhause. Mal schauen wie viele Eier es die nächsten Tage geben wird. Wir hoffen natürlich auf viele, das möglichst viele Kunden mit Eiern versorgt werden können.

 

Huhn: dann lege ich ein Ei und sonntags auch mal zwei.

 

In diesem Sinne, keep the chicken:-)

 

Eure Tante Sche